head-674132_1920

Psychologische Tricks in der Werbung

Werbeschaltungen begleiten uns in der heutigen Zeit bereits rund um die Uhr und dies bedeutet, dass wir tagtäglich beeinflusst werden. Obwohl wir die meisten Dinge nicht bewusst wahrnehmen, so wissen Marketingexperten genau, mit welchen Tricks das gewünschte Ziel erreicht werden kann.

So wird der richtigen Farbwahl eine enorm hohe Bedeutung im Marketing zugeordnet. Je nach Farbton können so unterschiedliche Emotionen beim Betrachter erzeugt werden. So wird zum Beispiel Blau für ein Gefühl der Treue und Beständigkeit eingesetzt, wohingegen Rot in Verbindung mit Liebe und Energie gesetzt wird.

Auch die Wahl der richtigen Hand zur Präsentation der Produkte ist enorm wichtig. So haben Studien gezeigt, dass Artikel welche in der rechten Hand präsentiert werden, automatisch attraktiver wirken. Dies liegt vor allem daran, dass 90% der Menschen Rechtshänder sind.

Nicht nur Farben sind wichtig, sondern auch der richtige Sound. Ist die Werbung mit Ton hinterlegt, so erzielen Unternehmen wesentlich bessere Ergebnisse damit. Ist das Design von Produkten wichtig, so sollte es abgerundete Ecken haben. Dadurch wirken die Produkte attraktiver und die Chance des Verkaufs ist höher. Dieser Effekt funktioniert auch bei Textfeldern.

Werden Modells in der Werbung eingesetzt, so ist einer von vielen psychologischen Tricks die Haarfarbe anzupassen. Braune Haare eignen sich besonders gut für Kosmetikprodukte, blonde Haare werden für Waschmittel oder Zeitschriften eingesetzt.

Sie sehen bereits, dass es eine Vielzahl an unterschiedlicher Tricks gibt, mit denen der Konsument manipuliert werden kann. Sind einem jedoch die unterschiedlichen Tricks bewusst, so kann eine bessere Affinität gegenüber der Werbung entwickeln werden und man ist nicht mehr so hilflos im Werbedschungel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *