human-1138001_1920

Unternehmen nutzen neue Medien

Im Zeitalter der Digitalisierung tauchen dank des Erfolgslaufes des Web 2.0 ständig neue Medien auf, welche von Unternehmen für die eigenen Zwecke genutzt werden können. So kommt zum Beispiel heutzutage kaum ein Unternehmen ohne dem passenden Auftritt im sozialen Netzwerk Facebook auf.

Doch neben dem Social Media Branchenprimus gibt es noch weitere Alternativen für Unternehmen. So haben zum Beispiel bereits viele Unternehmen den Messaging-Dienst WhatsApp für sich entdeckt, um so mit der Community zu kommunizieren. In erster Linie werden hierbei nur Informationen an die User weitergeleitet, jedoch keine direkten Angebote. Denn in erster Linie dient die Nutzung dieses Dienstes dem Vertiefen der Kundenbeziehung.

Ein weiteres modernes Tool ist Snapchat. Hier kann das Unternehmen mit der Community entweder mit kurzen Videos oder mit durch virtuellen Masken bearbeiteten Bildern in Kontakt treten. Aufgrund der Lockerheit mit welcher dieses Medium genützt wird, haben Unternehmen die Chance von der geradlinigen Unternehmensspur abzuweichen um auf Augenhöhe mit den Usern zu kommunizieren.

Bereits weit verbreitet ist auch die Verwendung von Instagram. Bei dieser Plattform liegt der Fokus auf Bildern, weshalb Unternehmen eher emotionale Inhalte hochladen. Dank den unterschiedlichen Usergruppen welche die bereits erwähnten Plattformen verwenden, haben Unternehmen die Chance Ihre Zielgruppe noch genauer ansprechen zu können.

Aufgrund des großen Erfolges wie dieses Beispiel bereits zeigt, wird sich wohl bei zukünftigen Medien, welche den Durchbruch schaffen, nicht die Frage stellen ob Unternehmen diese nützen, sondern vielmehr wann Unternehmen diese nützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *