computer-767776_640

Werbestrategie Employer Branding

Eine Werbestrategie wird in der heutigen Zeit nicht nur angewendet um Produkte besser zu verkaufen oder das Image einer Marke aufzupeppen, sondern auch für die Anwerbung des richtigen Personals werden immer mehr Ideen aus dem Marketing angewendet.

Die Rede ist vom Employer Branding was übersetzt als den Aufbau einer Arbeitgebermarke bezeichnet wird. Mit den richtigen Marketingaktivitäten werden so Unternehmen nicht nur attraktiver dargestellt, infolge dessen ermöglicht es auch die Anwerbung der bestmöglichen Kandidaten. Doch nicht nur im Bereich der Bewerbungen sind solche Marketingstrategien vielversprechend. Denn auch wenn es darum geht das Personal längst möglich zu halten, machen sich Employer Branding Anwendungen bezahlt. Dies ist vor allem in der heutigen Zeit hilfreich, in welcher das „Job-hopping“ nicht nur akzeptiert, sondern auch erwünscht wird. Kann das eigene Unternehmen attraktiv genug vermarktet werden, so sind die Chancen am Arbeitsmarkt erfolgreich zu sein wesentlich höher.

Das Employer Branding lässt sich in interne sowie externe Aktivitäten unterteilen. Die internen Strategien richten sich auf das Mitarbeiterbinden, während sich die externen Aktivitäten auf das Anwerben von neuen Mitarbeitern spezialisiert. Als beliebte Plattform wird hierfür das Web 2.0 benützt, da es auf der einen Seite sehr kostengünstig ist, und auf der anderen Seite eine genaue Zielgruppenansprache ermöglicht.

Beim internen Employer Branding ist es wichtig ein angenehmes Arbeitsklima zu kreieren in welchen sich die Mitarbeiter nicht nur wohl fühlen, sondern auch die Chance bekommen sich selbst zu verwirklichen.

Obwohl diese Werbestrategie nicht direkt der Umsatzsteigerung zuzuordnen ist, so helfen sie dennoch dem Unternehmen erfolgreich am Markt zu wirtschaften.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *