viral-marketing-784218_1280

Was ist Guerilla-Marketing?

In der Welt der Werbung gibt es mittlerweile viele verschiedene Möglichkeiten um mit der eigenen Kampagne auf sich aufmerksam zu machen. Dabei zählt das Guerilla-Marketing zu einer ganz besonderen Variante.

Dabei handelt es sich um eine Marketingstrategie die auf besonders unkonventionelle Methoden zurückgreift um dadurch Konsumenten zu überraschen und Aufmerksamkeit zu erzeugen. Aufgrund dieser Vorgehensweise besitzt das Guerilla-Marketing im Vergleich zu klassischen Werbemitteln eine besonders hohe Effizienz.

Um jedoch einen Werbeerfolg erzielen zu können, müssen untypische Schritte ergriffen werden, welche bis dato noch nicht da gewesen sind. Daher lässt sich auch Guerilla-Marketing nicht ohne weiters kopieren oder in einer ähnlichen Form einsetzen, da die Idee darauf basiert, mit einer einzelnen Aktion für besonders viel Gesprächsstoff zu sorgen. Bei einer Wiederholung würde die Öffentlichkeit bereits informiert sein, weshalb auch der Überraschungseffekt nicht vorhanden wäre.

Beliebte Kanäle zur Verbreitung solcher Aktionen sind soziale Medien wie Facebook oder die Mundpropaganda. Das Hauptziel von Guerilla-Marketing-Strategien ist die Steigerung der Reichweite bei Werbemaßnahmen. Dies soll vor allem durch das Abheben von der Masse geschafft werden, da sich zwischen 2.500 und 10.000 verschiedene Werbeanzeigen pro Tag ins Bewusstsein der Verbraucher machen.

Solche speziellen Kampagnen bauen sehr stark auf den sogenannten „Aha-Effekt“ wodurch bei Kunden die Bereitschaft es anderen Mitmenschen zu erzählen gesteigert werden soll. Schadenfreude, Schock, gebrochene Tabus oder Verhöhnung der Konkurrenz sind nur einige der Stilelemente.

Obwohl Guerilla-Marketing auf den ersten Blick viele Vorzüge vorweisen kann, so kann der Schuss auch nach Hinten losgehen. Denn die Gefahr besteht darin, dass man virale Effekte nicht mehr selbst steuern kann und dadurch die Kontrolle verliert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *