euro-447209_1920

Social Media Monitoring

Immer mehr Unternehmen springen auf den Zug des Social Media Marketings auf und versuchen so an der Online Kommunikation erfolgreich teilzunehmen. Damit dies jedoch auch sinnvoll umgesetzt werden kann, ist es ratsam laufend Daten zu erheben. Da besonders soziale Netzwerke zahlreiche Fußabdrücke der User hinterlassen, können diese im Social Media Monitoring erfolgreich analysiert und ausgewertet werden.

Beim Social Media Monitoring handelt es sich um die laufende qualitative sowie quantitative Erhebung der Online Kommunikation rund um das eigene Unternehmen. In anderen Worten wird ausgewertet was so alles über das Unternehmen gesagt wird und wen man damit erreicht.

Der große Vorteil liegt darin, dass bei dem richtigen Einsatz Unternehmen relativ rasch feststellen können ob die Social Media Kampagnen erfolgreich sind, wie das generelle Standing des Unternehmens ist oder welche kritischen Themen in Zukunft auftreten können. Zusätzlich kann man das Social Media Monitoring zur aktiven Kommunikation mit den Online-Stakeholdern nutzen, oder Meinungsführer in einer bestimmten Community eruieren. Auf Basis dieser Daten lassen sich im Anschluss neue Konzepte entwickeln.

Doch wie sieht so ein Social Media Monitoring aus? Zu Beginn müssen die Ziele und Anforderungen genau abgesteckt werden. Im Anschluss gilt es die richtigen Tools auszuwählen. Angefangen bei kostenfreien Möglichkeiten, bis hin zu eigenen Agenturen welche beauftragt werden können ist alles dabei. Der nächste Schritt bildet die Datensammlung. Hier muss man sich überlegen nach welchen Keywords auf welchen sozialen Kanälen gesucht werden soll.

Damit diese Daten auch Sinn ergeben, ist es wichtig im nächsten Schritt Benachrichtigungen anzulegen. Besonders für regelmäßige Reports und Statistiken. Im letzten Schritt werden die vorhandenen Daten zusammengefügt, nach Relevanz sortiert und ausgewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *