meeting-808758_1280

Mitarbeiter als wichtiges Werbemittel

Die richtige Marketingstrategie ist für nahezu jedes Unternehmen wichtig um am Markt erfolgreich zu sein. Deshalb wird auch in vielen Fällen ein erheblicher Teil des Budgets in die passende Werbung investiert. Dabei kann es leicht passieren, dass ein erheblicher Faktor für die optimale Werbewirkung vernachlässigt wird. Die Rede ist von den eigenen Mitarbeitern welche im idealen Fall als wichtige Werbemittel fungieren.

Employer Branding lautet das Stichwort und bezeichnet eine Maßnahme bei der ein Unternehmen als attraktiver Arbeitgeber dargestellt wird um sich so von der Konkurrenz abzuheben. Neben bestimmten Konzepten aus dem Marketing können in diesem Bereich die eigenen Mitarbeiter einen großen Teil dazu beitragen. Fühlen sich zum Beispiel die Mitarbeiter als Teil des gesamten Teams und besitzen eine emotionale Bindung sowie eine Identifikation mit dem Unternehmen selbst, so können diese langfristig gebunden wird.

Durch diese Bindung werden nicht nur positive Aktivitäten im kleinen Kreise getätigt, wie zum Beispiel positives Feedback über das Unternehmen im Umfeld der Mitarbeiter oder aufbauende Statements in sozialen Netzwerken, sondern auch geringe Zahlen bei der Fluktuation sowie positive Bewertungen bei anonymen Befragungen rund um die Mitarbeiterzufriedenheit wirken sich auf die Bildung der Arbeitgebermarke aus.

Durch diese Auswirkungen wird das Employer Branding gesteigert womit das Unternehmen als attraktiver Arbeitgeber präsentiert wird und sich somit über eine gute Reputation in der Gesellschaft freuen kann. Dies wiederum erhöht die Chancen qualifizierte Mitarbeiter rekrutieren zu können.

Sie sehen also, dass nicht nur sichtbare Werbe- bzw. Marketingausgaben einen großen Anteil am öffentlichen Bild des Unternehmens haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *