wordpress-265132_1920

Der richtige Kanal für Content Marketing

Content Marketing ist schon lange kein unbeschriebenes Blatt mehr und ist mittlerweile ein fester Bestandteil vieler Online Marketingstrategien. Doch obwohl diese Form des Marketings in den letzten Jahren einen steilen Aufstieg hingelegt hat, so werden nach wie vor Fehler bei der Umsetzung gemacht, bzw. bleiben manche Schritte im Dunkeln.

Neben dem Inhalt selbst, ist beim Content Marketing der Distributionskanal ein wichtiges Entscheidungskriterium, welches den Erfolg maßgeblich beeinflusst.

In den letzten Jahren haben sich besonders soziale Netzwerke wie Facebook zur Verbreitung des Contents bewährt. Dies liegt vor allem an der guten Erreichbarkeit der potentiellen Zielgruppe und an den niedrigen Kosten. Hierbei ist jedoch das Problem, dass Unternehmen mit offenen Karten spielen und somit bei den Kunden ein gewisser Zweifel gegenüber dem Inhalt herrscht.

Anders verhält es sich dabei bei eigenen Blogs welche betrieben werden. Hier kann die Tatsache, dass es sich um eine vom Unternehmen geleitete Webseite handelt im Impressum versteckt werden. So erscheint der Blog auf den ersten Anblick als objektiv und unparteiisch. Dadurch wird der Inhalt der Content Marketing-Aktivitäten wesentlich unvoreingenommener konsumiert, wodurch eine höhere Erfolgswahrscheinlichkeit besteht.

Dabei ist es jedoch wichtig, dass dieser Blog so professionell wie möglich geführt wird und auch das Erscheinungsbild dem entspricht. Denn die Internetaffinität der User hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen, weshalb es heutzutage nicht mehr ausreicht den eigenen Inhalt in einen 0815 Blog einzubetten.

Es eignet sich auch die eigene Webseite zur Nutzung von Content Marketing. Nur verhält es sich hierbei ähnlich wie bei den sozialen Netzwerken und die Besucher sind den Inhalten von Beginn an etwas skeptischer gegenüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *