stop-spam-940526_1920

Adblocker – hilfreiche Software gegen aggressive Werbung?

Besonders in den letzten Jahren sind die Ausgaben für digitale Werbung stark angestiegen und dies machte sich vor allem durch zahlreiche Banner-Werbungen bemerkbar. Als Trotzreaktion auf diese Form der Werbung wurde jedoch schnell mit dem Adblocker eine mögliche Lösung gefunden. Dabei stellt sich jedoch heutzutage die Frage, ob dies denn überhaupt noch sinnvoll ist?

Bei einem Adblocker handelt es sich um eine Software welche dafür erstellt wurde, um sämtliche Werbungen auf Internetseiten auszublenden. Dies mag sich für Konsumenten zu Beginn relativ einladend anhören, da man sich dadurch auf den eigentlichen Inhalt einer Webseite konzentrieren kann ohne dabei durch nervige Pop-Ups abgelenkt zu werden, jedoch gibt es auch hier mittlerweile eine Kehrseite.

Denn auf der anderen Seite leiden viele Unternehmen unter dem Einsatz einer solchen Software da eine wichtige Einnahmequelle, nämlich die Werbung, gekürzt wird. Durch das Ausblenden von Werbungen sind Unternehmen gezwungen sich zu überlegen ob es denn noch Sinn macht auf diese Art und Weise Aufmerksamkeit zu erzeugen. Werden solche Einschaltungen dann letztendlich gekürzt, so können die fehlenden Einnahmen zu einer schlechteren Qualität der Internetseiten führen. Und darunter müssen im Endeffekt dann die Konsumenten leiden.

Doch Unternehmen können sich auch zur Wehr setzen und so müssen User der Videoplattform YouTube, die einen Adblocker benützen überdurchschnittlich lange Werbeeinschaltungen zu Beginn eines Videos über sich ergehen lassen um den gewünschten Inhalt betrachten zu können.

Daher stellt sich mittlerweile die Frage ob Adblocker heutzutage immer noch notwendig sind? Denn zum Einen hat sich die Qualität der Online-Werbung stark verbessert und zum Anderen werden Unternehmen dadurch unterstützt. Unter dem Strich kann man also sagen dass ein Adblocker auf beiden Seiten nur für Verlierer sorgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *